Pekip und die Erstlingsmamis

Der Mini und ich gehen zum PEKIP. Der kleine Mann liebt es nackt zu spielen und die anderen Babys zu beobachten. Ich bin jedes Mal total glücklich, wenn ich ihn so zufrieden spielen sehe. Noch vor wenigen Wochen war das ganz anders. Die ersten Stunden dort haben den Mini total überfordert und wir mussten abrechen und eine Pause einlegen. 8 Wochen später haben wir in einem Kurs von vorne angefangen und nun haben wir beide richtig Spass! Meistens jedenfalls. Der Mini hat eigentlich immer Spaß. Aber ich bin manchmal ganz schön genervt. Etwa die Hälfte der Mütter dort sind Erstlingsmamis, also mit ihrem ersten Baby dort. Mir fällt immer wieder auf, wie untenspannt einigen von denen manchmal sind. Alle Kinder werden genau beobachtetund verglichen. Ständig fallen Kommentare wie „Meine hat eine tolle Körperspannung. Beim babyschwimmen kann sie schon alleine (mit Schwimmflügeln) schwimmen“, „Ich glaube, er wird eher laufen als krabbeln. Wenn man ihn hinstellt, macht er schon Schrittbewegungen“ und natürlich der Klassiker: „Meine schläft schon immer durch“. Ich finde es schade, dass die Mütter sich so unter Druck setzen. Und ich wundere mich auch, warum Kinder hingestellt werden, wenn sie weder robben, krabbeln, sitzen oder sonstwas können?

Ich frage mich, ob ich beim Großen auch so war? Ich hoffe nicht! Aber ich fürchte doch! 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s